Startseite
Wir über uns
Trauerangebote / Termine
Veranstaltungen / Kurse
Hospiz macht Schule
Lebensworte
Kontakt/Links
Mitgliedschaft/Spenden
Angebote
Urlaub für Pflegende
Gästebuch
Impressum
DSGVO / Cookies
   
 


               













  





         „Verlass mich nicht, wenn ich schwach werde" 

Sterbende, Trauernde und deren Angehörige brauchen das Gefühl zu spüren:   "Ich bin nicht allein - Wir sind nicht alleine"  

Das Sterben eines jeden Menschen ist unterschiedlich – individuell und „einmalig“. Der eine möchte ganz alleine sein, der andere sucht Kontakt zu einem ihm nahe stehenden Menschen.

Nicht alles, was Sterbende äußern, ist sofort zu verstehen. Oft wächst auch in dieser Zeit das Bedürfnis, noch etwas zu klären, Abschied zu nehmen. Manchmal aber können auch Schuldgefühle das „Loslassen“ und „Losgelassen werden“ schwer machen.   Dann kann es sehr erleichternd sein, jemanden an seiner Seite zu haben, der hilft, das vermeintlich „Unsagbare“, bisher „Nichtgesagte“ auszusprechen oder auch nur „Danke“ zu sagen.  

Und wenn dann alles „vorbei“ ist? Wenn der Angehörige verstorben ist? Dann gibt es noch viele Dinge zu berücksichtigen und zu organisieren. Auch hier stehen wir Ihnen gerne hilfreich zur Seite.  

Wie können wir Ihnen helfen? Hier eine kurze Aufstellung unserer Angebote. Unsere Dienste sind sehr umfangreich und umfassen ein großes Spektrum, Nähere Informationen erhalten Sie dann auf Wunsch in einem persönlichen Gespräch. Schließlich und endlich sind ja die Bedürfnisse eines Jeden von uns individuell, und das wollen wir berücksichtigen!  

●       Sterbebegleitung (Zuhause; Pflegeheim; Krankenhaus und
         stationären Hospiz)
●       Tag und Nacht Einsatzbereitschaft (7 Tage in der Woche)
●       Nächtliche Sitzwachen (ambulant Zuhause)
●       Pflegerische und medizinische Versorgung in der Sterbephase
        (Palliativ Care / Palliativmed.)
●       24h Apothekendienst
●       Trauerbegleitung - Trauerangebote
●       Zeitschenker / Besuchsdienst nähere Infos hier
●       Hospiz- und Trauerarbeit in Schulen; Religions- und Ethikunterricht;
        weiterführenden Schulen; Berufsfachschulen;

~      Schulprojekt "Hospiz macht Schule"
         Grundschule 3. und 4. Klasse.
         Hos­piz macht Schu­le wei­ter...”.
         Ein Hos­piz-Pro­jekt in wei­ter­füh­ren­den Schu­len und Be­rufs­schu­len
         für Ju­gend­li­che von 12-18 Jahren, ih­re El­tern und Leh­ren­de


Koordination für Menschen die mehreren Schwierigkeiten gleichzeitig ins Auge sehen und hierfür mehrere Hilfen benötigen
●       Hilfe bei Anträgen
●       Vermittlung von Haushaltshilfen
●       Beratung in Betreuungsfragen
●       Vermittlung von Essen auf Rädern
●       Hilfe in Bestattungsfragen

Und hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Dokumente, die im Todesfall bei den zu erledigenden Formalitäten benötigt werden:  
●       Personalausweis/Reisepass des Verstorbenen
●       Heirats- oder Geburtsurkunde
●       Bei Geschiedenen Geburtsurkunde, Heiratsurkunde und die
         Sterbeurkunde des Ehegatten
●       Todesbescheinigung des Arztes Testament oder Hinter-
         legungsschein für das Amtsgericht oder den Notar
         Grabstellennachweis (falls vorhanden)
●       Bestattungsvorsorgevertrag (falls vorhanden)
●       In den jeweiligen Einzelfällen werden oft noch weitere
         Dokumente verlangt, hier können und wollen wir Sie ebenfalls
         unterstützen.    

                        In der Trauerphase - Wir sind für Sie da
 

Nach der Beerdigung kehrt erstmals Ruhe ein, auch wenn noch vieles zu erledigen ist. Diese Zeit „Danach“ erleben viele Trauernde als große Leere. Die Bilder der vergangenen Tage sind noch immer gegenwärtig. Gedanken wandern zurück.

                     Die Seele braucht diese Zeit des Abschieds

Nehmen Sie sich diese Zeit um über das Vergangene zu sprechen über das was war – und auch über das was kommt. 

               Wer wacht mit mir in der Nacht, in der mich die Angst
                                 zu verschlingen droht?
               Wer betet mit mir in der Stunde letzter Verlassenheit,
                      wenn der Tod  sich schon über mich beugt?
                    Wer sagt mir, wenn der letzte Abschied naht,
                        dass mein Dasein nicht vergeblich war?
                                   (Christa Spilling-Nöker)    

Trauercafe                           "In der Trauer nicht allein"
Trauergruppe                      "Ja sagen zum Leben"
Elterntrauergruppe            "Im Herzen lebst du weiter"
Wandergruppe                    "Lebensweg" 
Stammtisch f.Trauernde   "Dem Leben neu vertrauen"


                     ----- Tagesausflug für Trauernde -----
                                    Freitag, 16. Oktober
                    Wissembourgh im Elsass (Weissenburg)
              Anmeldung / Anfragen unter hospiz@t-online.de



Die Trauerangebote sind fortlaufend und öffnen sich immer wieder für
neue Trauernde.  

Nähere Informationen und Termine unter 07136-964849 oder Trauerangebote auf unserer Homepage oder per Email.
http://www.trauer-badfriedrichshall.de
mailto:info.trauer@t-online.de

Oder aber, Sie möchten sich engagieren, Ihre Zeit den Menschen schenken, die Hilfe dringend benötigen? Dann kommen Sie zu uns. In der Rubrik Veranstaltungen/Termine erhalten Sie nähere Informationen. Wir freuen uns über jede(n), der mit uns gemeinsam versucht, die „Welt ein wenig heller“ zu machen.  


            Hospizdienst Bad Friedrichshall und Umgebung e.V.

                                   Tag und Nacht
                       Erreichbarkeit und Einsatzbereitschaft

Tel. Nr.  07136-964849   
Mobil     0170-8327717
Mobil     0162-2863099